Deutsche Meisterschaften 2014 in Augsburg

Foto: © Michael Neumann / KANU-Magazin

  Einzel Team
C1

1.
Tasiadis
106,78 (+0)

1.
Anton, Benzien, Bettge
119,08 (+2)

2.
Anton
107,92 (+0)

2.
Hanika, Schröder, Tuchscherer
132,78 (+2)

3.
Söter
111,70 (+2)

3.
Tasiadis, Tsakmakis, Söter
136,54 (+8)
C2

1.
Behling/ Becker
113,97 (+0)

1.
Müller/ Müller,
Grünwald/ Trummer,
Behling/ Becker
143,90 (+2)

2.
Müller/ Müller
114,87 (+0)

2.
Anton/ Benzien,
Schröder/ Bettge,
Jüttner/ Wagner

148,76 (+10)

3.
Beste/ Loos
121,67 (+0)

3.
Westphal/ Jork
Hecht/ Weber,
Bayn/ Bayn,
290,28 (+122)

5.
Anton/ Benzien
122,88 (+8)
Die Deutschen Meisterschaften 2014 im Kanuslalom sind Geschichte. Die Titelkämpfe fanden dabei wie bereits im vergangenen Jahr auf dem Eiskanal in Augsburg statt. Ebenfalls gleich geblieben ist die Anzahl der Medaillen, mit denen Franz zurück nach Hause fahren darf: Es sind drei Stück! Gold im Canadier Einer Team, Silber im Einzelwettbewerb der Canadier Einer, sowie eine weitere Silbermedaille im Teamwettbewerb der Canadier Zweier – so lautet die Bilanz.

Obgleich Franz damit in zwei Kategorien besser abschnitt als im Vorjahr und er mit Silber im C1 seinen bislang größten nationalen Einzelerfolg feiern konnte, zeigen die Ergebnisse auch, wo es in Zukunft noch Verbesserungspotential gibt: Mit lediglich einer Berührung weniger, wäre für Franz im C2 noch eine vierte Medaille dazugekommen und mit „nur“ sechs von zehn Strafsekunden, würde Franz Bilanz eine Goldmedaille mehr aufweisen. In diesem Jahr sollte es aber scheinbar nicht sein, was jedoch kein Grund ist, den tollen Erfolg nicht zu würdigen.

Ps.: Mit den drei Medaillen vom Wochenende verfügt Franz nun insgesamt über 22 Medaillen (!) bei Deutschen Meisterschaften! Wer mehr über Franz Erfolge erfahren will, sollte darum mal (wieder) einen Blick auf folgende Übersicht werfen!