Erster Wettkampf, erster Sieg

Franz Anton und Jan Benzien bei der Australien OpenFranz Anton und Jan Benzien bei der Australien OpenHeute waren das C1 Semifinale und Finale der Australien Open. Die Strecke war im Vergleich zur Strecke bei der Qualifikation sehr anspruchsvoll gehangen, weshalb ich im Semifinale nicht so fahren konnte, wie ich es mir vorgenommen hatte – es sollte nämlich eigentlich ein ruhiger Lauf werden. An einigen Passagen habe ich viel Zeit liegengelassen, und auch noch das letzte Aufwärtstor berührt. Für das Finale reichte es trotzdem, wobei ich über die Zeiten der vorderen Platzierten doch sehr gestaunt habe. Im Finale lief es dann von oben bis unten komplett gut, das einzige, was mich wirklich gestört hat, ist die Berührung am letzten Aufwärtstor, welche ich auch dieses mal wieder machte. Zum Glück hat es trotzdem für den Sieg gereicht, da meine Fahrzeit als einzige unter 90 Sekunden lag. Morgen sind Jan und ich im C2 dran, und möchten auch da den Sieg holen.
Franz Antons Jahresrückblick 2012