Goldregen bei Quali Auftakt in Augsburg

Foto: © Jochen A. Meyer

  Samstag Sonntag
C1

1.
Anton
102,49 (+0)

1.
Anton
98,93 (+0)

2.
Pfeiffer
103,12 (+0)

1.
Tasiadis
98,93 (+0)

3.
Benzien
103,33 (+0)

3.
Benzien
99,99 (+0)
C2

1.
Anton/ Benzien
109,97 (+0)

1.
Behling/ Becker
107,66 (+0)

2.
Müller/ Müller
112,89 (+2)

2.
Anton/ Benzien
108,60 (+0)

3.
Behling/ Becker
113,93 (+6)

3.
Mendel/ Funk
119,26 (+8)
Am vergangenen Wochenende fanden in Augsburg die ersten beiden der diesjährigen vier Qualifikationsrennen für die Kanuslalom Nationalmannschaft statt. Mit drei Siegen und einem 2. Platz konnte sich Franz dabei eine fast perfekte Ausgangssituation für die beiden verbleibenden Rennen in Markkleeberg am nächsten Wochenende sichern.

Nach Sonnenschein und blauem Himmel an den vergangengen Tagen, dominierten niedrige Temperaturen und eine dicke Wolkendecke das Wetter am Samstag. Unbeeindruckt von diesen widrigen Bedingungen ließ Franz bereits beim Frühstück durchblicken, dass ihm die Strecke gut gefalle und er sich auf den Wettkampf freue. Indem er sich gemeinsam mit Jan Benzien im C2 die Goldmedaille sicherte, ließ er diesen Worten sogleich Taten folgen. Damit nicht genug, gelang ihm auch im C1 die schnellste Befahrung der Wettkampfstrecke und damit der Sieg zum Auftakt der Qualifikation.
„Gestärkt von unserem Sieg im Zweier bin ich auch an den C1 sehr motiviert herangegangen. Die Linie war nicht ganz so flüssig, wie ich es eigentlich wollte, aber dass es trotzdem noch geklappt hat, ist natürlich stark“, kommentierte Franz seinen ersten Wettkampftag. (Den kompletten Bericht der Deutschen Kanuslalom Nationalmannschaft zum ersten Quali Tag findet ihr hier).

Der Sonntag begann mit der einzigen „Niederlage“, die Franz an diesem Wochenende in Augsburg hinnehmen musste. Im hart umkämpften Finale der Canadier-Zweier war es die Merseburger Besatzung Behling/ Becker, die am Ende die Nase vorn hatte und Gold gewann. Franz und Jan sicherten sich mit einem starken Lauf und lediglich einer knappen Sekunde Rückstand auf Platz 1 und einem deutlichen Vorsprung vor Platz 3 die Silber Medaille. Den krönenden Abschluss der ersten Quali Hälfte bildete das Rennen der Canadier-Einer der Herren. Auf die Hundertstelsekunde zeitgleich kamen der Augsburger Lokalmatador bzw. Silbermedaillengewinner von London 2012, Sideris Tasiadis, und Franz ins Ziel.
„Ich hatte ein unsicheres Gefühl am Start, das war aber nach Tor eins, das ich gut getroffen habe, verflogen. Dann hat der Rest geklappt. Jetzt bin ich gut dabei, nächste Woche dann erst einmal auf Sicherheit“ schloss Franz nach diesem kuriosen Finalergebnis. (Und auch für den zweiten Tag der Qualifikation gibt es einen offiziellen Bericht).

Ein Gedanke zu „Goldregen bei Quali Auftakt in Augsburg“

  1. Spitze! Herzlichen Glückwunsch! Drück dir die Daumen für nächste Woche in Markleeberg.

Kommentare sind geschlossen.