Nationalmannschaft 2013

  Einzel
C1

1.
Tasiadis


2.
Benzien

3.
Anton
C2

1.
Anton/ Benzien

2.
Müller/ Müller

9.
Mendel/ Funk
Franz Anton auf dem Weg zu seinem WM-Ticket 2013Franz hat es geschafft: bei der diesjährigen Nationalmannschaftsqualifikation an den vergangenen beiden Wochenenden setzte er sich durch und schaffte damit nach 2010 wieder den Sprung in die Top 3 Deutschlands! Ein Novum allerdings: dieses Jahr gehört Franz dem Team gleich doppelt an! Denn bereits gestern im 3. von 4 Rennen konnte er sich zusammen mit seinem Partner Jan Benzien im Zweiercanadier für die diesjährigen Highlights, das heißt die EM in Krakow, die WM in Prag sowie die Weltcup-Serie qualifizieren. Spannender war es da schon im C1. Aufgrund undurchsichtiger Kampfrichterentscheidungen war zunächst unklar, ob Franz härtester Konkurrent Nico Bettge im letzten Finale an den Start gehen durfte oder nicht, doch davon ließ sich Franz nicht aus der Ruhe bringen, und fuhr am letzten Wettkampftag noch einmal auf Rang 3 – was ihm den Einzug ins Team 2013 sicherte.

Geschlagen geben musste er sich lediglich dem Silbermedaillengewinner von London 2012, Sideris Tasiadis, sowie seinem Vereinskollegen und Zweierpartner Jan Benzien. Damit entsprach das Ergebnis am heutigen letzten Wettkampftag auch der endgültigen Konstellation der Nationalmannschaft im C1.

Wie schon gesagt, ist jetzt nicht viel Zeit für Erholung, denn Anfang Juni ruft bereits die EM in Krakow. Doch nur zur Erinnerung: als Franz vor 6 Jahren von seinem letzten Wettkampf in der polnischen Metropole zurückkehrte, hatte er seinen ersten internationalen Titel mit im Gepäck – also dürfen wir gespannt sein!