Schlagwort-Archive: Weltmeisterschaften

Weltmeister und doppelter Vize-Weltmeister 2015!

Foto: © Sebastien Chaplais

  Einzel Team
C1

1.
Florence
94,32 (+0)

1.
Martikan,
Slafkovsky,
Benus
106,12 (+0)

2.
Savsek
94,36 (+0)

2.
Tasiadis,
Anton,
Bettge

110,21 (+2)

3.
Westley
96,33 (+0)

3.
Savsek,
Bozic,
Lenarcic
114,02 (+4)

8.
Anton
103,65 (+0)
C2

1.
Anton/ Benzien
101,17 (+2)

1.
Picco/ Biso,
Klauss/ Peche,
Prigent/ Kervella
115,78 (+2)

2.
Picco/ Biso
102,25 (+0)

2.
Anton/ Benzien,
Behling/ Becker,
Müller/ Müller

122,34 (+2)

3.
Klauss/ Peche
103,34 (+0)

3.
Florence/ Hounslow,
Proctor/ Stott,
Burgess/ Pitt
123,59 (+2)

Weltmeisterschaften 2015 in London

Die Saison 2015 neigt sich dem Ende zu, doch zuvor steht natürlich noch der Höhepunkt, die diesjährige Weltmeisterschaft, an. Am Mittwoch ist es endlich soweit. Die Organisatoren haben sich in diesem Jahr entschieden, die Qualifikation auf gleich drei Tage zu verteilen. Für uns Athleten bedeutet dies einerseits mehr Zeitraum, um sich erholen zu können, steigert gleichzeitig natürlich aber auch den Druck vor den Zwischen- und Endläufen. Unten findet ihr den vorläufigen Zeitplan. Live-Ergebnisse gibt es wie immer auf www.canoeliveresults.com und Eurosport überträgt die Finals am Samstag (14:00 Uhr) und Sonntag (14:30 Uhr) sogar live. Also drückt mir die Daumen! Weltmeisterschaften 2015 in London weiterlesen

Erste WM Einzelmedaille, juhuu

  Einzel Team
C1

1.
Lefevre
106,82 (+0)

1.
Martikan, Benus
125,10 (+6)

2.
Savsek
108,62 (+0)

2.
Jane, Gebas, Masek
126,09 (+4)

3.
Anton
110,30 (+0)

3.
Savsek, Bozic, Bercic
127,84 (+6)

6.
Benzien, Anton, Breuer
129,46 (+4)
C2

1.
Bozic/ Taljat
118,43 (+0)

1.
Labarelle/ Peschier,
Klauss/ Peche,
Picco/ Biso
140,96 (+2)

2.
Picco/ Biso
119,60 (+2)

2.
Hochschorner/ Hochschorner,
Skantar/ Skantar,
Kucera/ Batik
143,13 (+6)

3.
Skantar/ Skantar
122,78 (+0)

3.
Koplik/ Vrzan,
Karlovsky/ Jane
Kaspar/ Sindler
152,51 (+10)

10.
Anton/ Benzien
168,06 (+52)

4.
Behling/ Becker,
Müller/ Müller,
Anton/ Benzien

154,86 (+10)
Erste WM Einzelmedaille, juhuu weiterlesen

America, here i come

Seit dem 02. September bin ich nun schon in den USA, um genau zu sein im Staate Maryland, in McHenry am Deep Creek Lake gelegen. Der Ort ist ca. 300 km landeinwärts von Washington. Also um es vorwegzunehmen: alles, was man aus Filmen über das Land kennt und es sich nicht vorstellen konnte – es stimmt wirklich ALLES.
Wir kamen in unserem Haus an, das Licht brannte überall, die Klima lief… America, here i come weiterlesen

Post aus dem Kanzleramt!

Ende des vergangenen Monats schrieb ich einen Brief an unsere Bundeskanzlerin. Frau Merkel hatte bereits mit ihren Auftritten bei der Fußball-WM in Brasilien ihre Unterstützung für die Deutsche Nationalmannschaft deutlich gemacht. In meinem Brief lud ich sie darum herzlich zu den Kanuslalom-Weltmeisterschaften im September diesen Jahres in die USA ein. Die Antwort fiel, um es kurz zu machen, wie folgt aus:
Frau Merkel verfolge die Wettkämpfe und Erfolge des Kanu-Sports mit großem Interesse, jedoch sei es ihr aus terminlichen Gründen leider nicht möglich, bei der diesjährigen Weltmeisterschaft dabei zu sein. Bezüglich meiner Einladung zu den Europameisterschaften 2015 im Kanupark Markkleeberg wollte sie sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt allerdings noch nicht festlegen.

Zu Beginn des nächsten Jahres werde ich ihr allerdings auf jeden Fall noch einmal schreiben, um mich zu erkundigen, ob der Termin Europameisterschaft steht! (Die beiden Originalschreiben findet ihr unten.)

Mein Brief an Frau Dr. MerkelAntwortschreiben der Bundeskanzlerin

Dankeschön

Siegerehrung U23 WMEinen herzlichsten Dank allen Gratulanten, ich kann euch sagen, es ist ein tolles Gefühl – warum habe ich das nicht schon viel früher mal gemacht?

Ich werde nun zusammen mit meiner Freundin in meinen wohlverdienten Urlaub antreten, dabei führt es uns nach Taiwan, und ja, genau richtig, da wohnt ja im Moment auch Albi. Er wird uns so ein bisschen die Insel vorstellen und wir haben uns geschworen, alles zu kosten, was da so rumkrabbelt. Er kann uns dann ja auch mal übersetzen, was das war, was wir da gerade gegessen haben oder vielleicht lässt er es auch, ist manchmal bestimmt besser es nicht zu wissen. Von diesem Urlaub aus geht es dann wieder für einen Tag nach Hause nach Leipzig, und von dort aus startet dann mein nächster Urlaub, welcher mich zu den Olympischen Spielen führt. Ich glaube die nächsten 3 Wochen werde ich sehr genießen und das Kanu mal in Ruhe lassen. Danach beginnt aber sofort wieder das Training denn es stehen noch 2 Weltcups an und einige nationale Wettkämpfe, an denen ich natürlich zeigen möchte, dass ich zu Recht diese Medaille gewonnen habe.